Aktuelles

Buchungsstart im Kanupark Markkleeberg

Fußball

Ab sofort ist das Buchungssystem für die diesjährige Kanupark-Saison online. Unter www.kanupark-markkleeberg.com werden alle verfügbaren Termine für die Angebote der Wildwasser-Anlage angezeigt. Neben den verschiedenen Rafting-Erlebnissen können auch die Angebote des Surfspots direkt gebucht werden. Zudem sind online Anmeldungen für die Kajak-Schule möglich. Die Saison 2019 beginnt am 1. Mai und geht bis zum 5. Oktober.

Wildwasser-Rafting ist ein unvergessliches Erlebnis für Jedermann! Besonders beliebt ist das Abenteuer an den Wochenenden und im Hochsommer. „Wie in jedem Jahr werden daher einige Tage und Zeiten recht schnell ausgebucht sein“, sagt Christoph Kirsten, Leiter des Kanuparks. „Wir empfehlen, den Wunschtermin so schnell wie möglich zu buchen. Das gilt vor allem, wenn man zum Beispiel anlässlich eines Geburtstages oder Junggesellenabschieds als Gruppe kommen möchte.“

Die Einzelplätze für das Wildwasser-Rafting werden für 45 Euro angeboten. Tickets für ein 9er Raft können zum Preis von 395 Euro gebucht werden. Auch POWER-Rafting kann man einzeln oder als Gruppe buchen: Das Ticket für eine Person kostet 52 Euro. Die Buchung für ein 9er Raft ist bei dieser besonders wilden RaftingVariante für 455 Euro möglich. Die „Happy Rafting-Days“ finden in dieser Saison immer mittwochs und freitags statt: An diesen Tagen gibt es den Wildwasser-Spaß im Schlauchboot für nur 35 Euro. Das DUO-Rafting im Zweier-Schlauch-Canadier kann alleine oder zu zweit gebucht werden. Die Fahrt durch die reißende Strömung kostet 135 Euro. Immer mit an Bord ist ein Raftguide des Kanuparks.

Auf der stehenden Welle sind sowohl Surf-Anhänger als auch Profis willkommen. Das Wellensurfen kann für 44 Euro gebucht werden. Bei diesem Angebot wird das Material vom Kanupark gestellt. Zudem gibt es beim Wellenreiten Unterstützung durch einen Guide. Der Preis für das Profi-Wellensurfen beträgt 40 Euro, beinhaltet jedoch kein Material und keine Betreuung – dafür aber 75 Minuten Surfspaß nonstop. Das Bodyboarding mit einem Schwimmbrett auf der stehenden Welle ist für 38,50 Euro buchbar.

Für erfahrene Paddler oder alle, die es werden wollen, ist Wildwasser-Kajak genau das Richtige! In der Wildwasser-Kajak-Schule des Kanuparks können Termine für Grundkurse und Anfängerkurse online gebucht werden. Zudem ist es möglich, Fortgeschrittenenkurse sowie individuelle Einzeltrainings zu absolvieren. Auch Kenterrollenkurse und PackraftingKurse werden angeboten. Wer bereits über umfassende Kenntnisse im Wildwasser-Kajak verfügt, kann sich unter anderem mit einem Tagesticket, Wochenend-Ticket oder einer Jahreskarte im Kanupark austoben.

Beim Hydrospeed geht es nur mit einem Thermoplast-Bob bewaffnet ins Wildwasser. Die Hydrospeed-Kurse kosten 99 Euro und finden von Juni bis September statt. Interessenten sollten sich direkt an den Kanupark wenden. Absolventen des Kurses können sich dann mit einem Tagesticket für 39 Euro beim Hydrospeed-Single allein in den wilden Fluten tummeln. Wer es etwas ruhiger mag, kann sich im Drachenboot- oder Mannschafts-Canadier sportlich betätigen. Angeboten werden jeweils Fahrten auf dem Markkleeberger See sowie Touren zum Störmthaler See. Die Terminabstimmung erfolgt individuell.

Wildwasser-Rafting macht in der Gruppe am meisten Spaß! Für Schulklassen und Unternehmen hält der Kanupark daher spezielle Angebote bereit. Schülerinnen und Schüler erleben Action pur bei Geschicklichkeitsspielen, Schlauchbootrennen auf dem Ruhigwasser und rasanten Wildwasser-Abfahrten. Neu in diesem Jahr ist das Kombiticket, mit dem Schulklassen ein erlebnisreicher Tag im Kanupark und Kletterpark am Markkleeberger See geboten wird. Firmen können je nach Anzahl ihrer Mitarbeiter individuelle Pakete im Kanupark buchen. Möglich sind auch exklusive Firmenevents außerhalb der öffentlichen Raftingzeiten.

Foto: PR

14. Februar 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Rakuten TV bietet einzigartige Einblicke in die Entwicklung des Frauenfußballs

mehr lesen >>

Durch Ausdauer zum Erfolg: Wie der "Gewinner-Effekt" beim Training hilft

mehr lesen >>

Beginn der Sommersaison in den Dresdner Bädern

mehr lesen >>

Geht´s noch? Weiterhin Testpflicht für Minderjährige auf Außensportanlagen

mehr lesen >>

Amazon SachsenBeach - Freie Startplätze für die Turniere im September zu vergeben

mehr lesen >>