Vereinsvorstellungen

Turnen & Sportakrobatik beim Dresdner SC

Wir machen Artisten!

Dresdner SC

Turnen & Sportakrobatik ist eine der größten Abteilungen des Traditionsvereins Dresdner SC 1898. Von den insgesamt 4.000 Vereinsmitgliedern sind knapp 600 Turnerinnen und Sportakrobaten. Die Tradition reicht bis 1955 zurück. Im Bereich Turnen hat sich der DSC als Talent- und Landesstützpunkt auf die Ausbildung und Förderung junger Turnerinnen spezialisiert, die vom Trainerteam um Chefcoach Tom Kroker  früh an die Sportart herangeführt werden. „Das beginnt zum Beispiel mit unserem Eltern-Kind-Turnen für Kids ab 2 Jahre, wo natürlich das Spiel und der Spaß im Vordergrund stehen.  Beim  Vorschulturnen ab 4 Jahre werden dann langsam die Grundlagen des Turnens erlernt“, sagt die Abteilungsleiterin Birke Tröger. Der Verein kooperiert zudem mit verschiedenen Dresdner Kindergärten. „Wir holen die Kleinen mit unserem Vereinsbus einmal in der Woche von der Kita ab und ermöglichen ihnen eine Turnstunde in unserer DSC-Halle.“

Wer danach Lust bekommen hat, richtig ins Turnen einzusteigen, trainiert in der Talentegruppe dann mehrmals pro Woche und bereitet sich auf erste Wettkämpfe vor. Wer das Zeug dazu mitbringt, vielleicht eines Tages in die Fußstapfen der derzeit erfolgreichsten Dresdnerin Marlene Bindig zu treten, wird in die Turntalenteschule aufgenommen. Marlene Bindig ist für diese Kleinen ein Vorbild – sie gewann 2015 den Deutschen Meistertitel am Boden, zudem Silber in diesem Jahr und Bronze 2014. Die besten Turnerinnen des DSC messen sich in der zweiten Bundesliga deutschlandweit mit Top-Vereinen und wollen in diesem Jahr am 11. November in der Dresdner Margon Arena um den Aufstieg in die erste Liga kämpfen.

Neben dem Turnen hat sich seit Mitte der 90er Jahre zudem die Sportakrobatik im Dresdner SC entwickelt. Damals von Petra Vitera gegründet, ist die 51-Jährige noch heute die Cheftrainerin der sehr erfolgreichen Sportart beim DSC. Hier geht es vor allem um Vertrauen und Gemeinschaft. „Die Sportakrobatik ist eine Mischung aus Turnen und Artistik und hat einen enormen sozialen Aspekt. Es turnt immer Klein mit Groß zusammen. Man muss sich auf allen Ebenen verstehen. Sportakrobatik ist ein Teamsport, bei dem es auf Beweglichkeit und Kraft ankommt. Anfangen kann man damit bereits mit 4 Jahren“, sagt Petra Vitera. In diesem Sommer feierte der DSC-Akrobat Tim Sebastian gemeinsam mit seinem Riesaer Partner Michail Kraft den größten Erfolg in der Geschichte der deutschen Sportakrobatik – den Gewinn der World Games. Das sind die Olympischen Spiele für die nichtolympischen Sportarten und auch sie finden nur alle vier Jahre statt. Auch von den jüngsten Europa- und Weltmeisterschaften kehrten die DSC-Athleten jeweils mit Edelmetall zurück.  

Kontaktdaten des Vereins

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Turnen & Sportakrobatik
Magdeburger Straße 12, 01067 Dresden
Ansprechpartner: Birke Tröger (Leitung), Tom Kroker (Trainer Turnen), Petra Vitera (Trainerin Sportakrobatik)
Tel.: 0351 - 43822801
www.dsc1898.de

Foto: Felix Kuntoro

25. Oktober 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Vereinsvorstellungen

Rhönradturnen bei der SG Buna Halle

mehr lesen >>

Turnen & Sportakrobatik beim Dresdner SC

mehr lesen >>

TAM e.V. Chemnitz

mehr lesen >>

SC Markranstädt

mehr lesen >>

Kanuverein Laubegast

mehr lesen >>