Vereinsvorstellungen

SKC Tabea Halle

Geehrter Ort im Land der Ideen

Verein SKC Tabea

Der Verein SKC Tabea wurde 1999 in Halle gegründet und ist besonders mit den Abteilungen Rhythmische Sportgymnastik und Showtanz mit dem Sportmusi(c)al und der Show "TABEA" deutschlandweit bekannt. Zahlreiche Auftritte bei prominenten Shows wie z.B. „Wetten, dass..?" oder "Das Supertalent" zählen genauso zu den Erfolgen wie der Gewinn der „Bronzenen Sterne des Sports“ und die Vereins-Auszeichnung als „Geehrter Ort im Land der Ideen“. Medaillengewinne und Meistertitel aufzuzählen, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Dazu erfand der Verein 2000 das erst Sportmusi(c)al der Welt, welches er seit dieser Premiere alljährlich als kulturelles Event aufführt: In diesem Jahr am 14. und 15. Dezember in der Halle-Neustädter ERDGAS Sportarena (siehe Plakat). Bis Ende 2016 erlebten über 840.000 Besucher dieses einzigartige Spektakulum als direkte Augenzeugen und dazu Millionen vor dem TV.

Während die Rhythmische Sportgymnastik (RSG) jahrelang der einzige RSG-Bundesstützpunkt im Osten Deutschlands war, wurde dieser Status seit diesem Jahr aufgehoben. Trotzdem sind die Gymnastinnen um ihre ehrenamtliche Cheftrainerin Claudia Marx bis heute erfolgreich. Erst bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften gewann Daria Bergmann im Nachwuchs Gold, Silber und Bronze, stehen mit u.a. mit den Zwillingen Daria & Sofia Volodina zwei Talente in den Startlöchern. Während die RSG mit Anmut und unendlicher Beweglichkeit das Publikum immer aufs Neue begeistert, schlägt sich die Abteilung "HA-NEUer BSG Boxen" im SKC Tabea seit kurzer Zeit als berufener Leistungsstützpunkt des Deutschen Boxverbandes durch nationale und internationale Ringseile. Erst vor kurzem wurde Ornella Wahner für den SKC Tabea Vizeeuropameisterin im Frauen-Elitebereich. Und am 16. und 17. Dezember steigen ebenfalls in der Halle-Neustädter Erdgas Sportarena olympische Faustkämpfe zum "Nachwuchs-Chemiepokal" mit über 100 Teilnehmern sowie Hallenser Profiboxer als Lokalmatadoren zur Tabea-Fight-Night "Die NACHT die KRACHT".

In der Sektion Gesundheitssport bietet der SKC Tabea verschiedene Kurse für Erwachsene und Senioren an. Diese Kurse werden nicht nur in den Sporthallen durchgeführt, die der Verein nutzt, sondern auch bei Behörden oder größeren Unternehmen. Darüber hinaus bietet der Verein auch Gymnastik- und Nordic-Walking-Kurse für verschieden Altersklassen an.

Seit 2008 betreibt der SKC Tabea übrigens auch das Kinder-, Jugend- und Familien-Zentrum in der Hemingwaystraße 21.  Hier können Eltern und Großeltern mit ihren Zöglingen vorbeikommen und mit ihnen Kindersport treiben. Sport ist schließlich für Kinder enorm wichtig, sie können ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln und sie können jede Menge Spaß haben. Hier können Kinder die Sprossenwand emporklettern, große und kleine Bälle tanzen lassen oder Kindervolleyball spielen. Dieses Angebot wird gegenwärtig auch von mehreren Kindertagesstätten genutzt. Mitunter wird im Kindersporthaus ein Kinderfest ausgerichtet. Dann können die Kinder in einer Hüpfburg toben oder sich von einem lustigen Clown zum Lachen bringen lassen. Geburtstage, Kinderfeiern oder andere Kinder-Anlässe sind im Kindersporthaus ebenfalls möglich.

Weitere Sportangebote im Verein sind die Sektionen Biketrial, Fitness/Kraftsport und Yoga.

Kontaktdaten des Vereins

SKC Tabea Halle e.V.
Vereinsbüro: Otto-Hahn-Straße 04, 06122 Halle
www.skc-tabea.de

Angebote: Biketrial, Boxen, Floorball, Gesundheitssport, Kinder- und Familiensport, Kraftsport,  Sportmusical, Rhythmische Sportgymnastik, Yoga, Träger der Freien Jugendhilfe

Foto: SKC Tabea Halle

05. Januar 2018

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Vereinsvorstellungen

Kumgang-Dresden

mehr lesen >>

New Headz on the Block

mehr lesen >>

USV Halle Panther

mehr lesen >>

Integrative Sport- und Bildungsförderung Chemnitz

mehr lesen >>

Ringen beim KFC Leipzig

mehr lesen >>