Vereinsvorstellungen

Radclub Dresden

Gemeinsam voran

Radclub Dresden

"Gemeinsam voran" ist das zentrale Motto des Radclub Dresden und gilt sowohl Leistungssportler als auch Freizeitradler. Viele Mitglieder des Vereins nehmen regelmäßig an zahlreichen Radsportveranstaltungen in der Region teil und dabei wird auch der ein oder andere Podestplatz eingefahren. Jeder ambitionierte Sportler ist ein willkommenes Mitglied in der Gemeinschaft, wobei der Verein gleichermaßen Mountainbike-, Rennrad- und Tourenfahrer anspricht.

Speziell in der kalten und dunklen Jahreszeit bietet der Verein ein Hallentraining an, um die Form über den Winter zu halten. Besonders beim Radfahren weniger beanspruchte Körperregionen sollen über den Winter gestärkt werden, um ein zu einseitiges Trainieren zu vermeiden. Verschiedene Übungsausrichtungen bieten neben dem stabilisierenden Krafttraining auch Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, Koordination und des Gleichgewichts. Wem das Hallentraining noch nicht ausreicht, kann zusätzlich auch Partnerstudio „Quickfit“ weiter an seiner Form feilen. Natürlich geht es auch weiterhin nach Draußen. Entweder zum „Ride Together“ mit anderen Dresdner Radvereinen oder je nach Wetter spontan.

In der warmen, hellen Jahreshälfte gibt es feste Trainingszeiten, die gut besucht sind. Ob Einsteiger, Kind, ambitionierter Rennfahrer oder alter Hase, für jeden gibt es eine entsprechende Trainingsgruppe. Beim Mountainbike-Training werden die Wälder der Dresdner Umgebung und besonders deren Trails unter die Räder genommen. Dabei steht das Motto "Gemeinsam voran" wieder ganz im Mittelpunkt. Die Erfahrenen geben gerne Tipps und Tricks in Sachen Fahrtechnik an die Rookies weiter. Falls es mal einen Plattfuß gibt, hilft jeder, wo er kann und am Berg wird gewartet, bis alle oben sind. Von April bis Ende September findet das Mountainbike-Training für Fortgeschrittene immer dienstags um 17:30 Uhr und das Training für Einsteiger mittwochs um 17:30 Uhr statt.

Das Rennrad-Training führt vornehmlich auf weniger befahrenen Straßen - in immer wechselnden Varianten - in das Dresdner Umland. Dabei werden beispielsweise Sprints, Kreisel, Bergfahren oder einfach die Grundlagenausdauer je nach Streckenprofil trainiert. Zum Rennradtraining trifft man sich immer am Donnerstag um 17:30 Uhr.

Seit dem Frühjahr 2016 gehört dank dem Sponsor „r2-bike.com“ auch eine stetig wachsende Kinder- und Jugendabteilung zum Verein. Das geschulte Trainerteam führt die Kinder gezielt durch die Dresdner Heide. Geübt werden fahrtechnische sowie konditionelle Grundlagen, genauso wie das sichere Meistern von Abfahrten und Trails. Tipps und Tricks in Sachen Einstellungen des Rades und Reparatur stehen auch auf dem Plan.

Abseits des Radsports setzt man sich im Sommer gerne nach dem Training spontan zum Grillen und Philosophieren zusammen. Im Gegensatz dazu gibt es über die Wintermonate jeden ersten Montag im Monat einen Stammtisch. Beides bietet die Möglichkeit, sich über die neusten Radsportnews oder auch mal ganz andere Dinge locker zu unterhalten.

Wer Lust hat, über Stock & Stein oder auf Asphalt die Dresdener Umgebung zu erkunden, Trainingspartner sucht oder einfach sein Wissen über das Zweirad vertiefen möchte, kann und sollte nicht zögern, mit dem Radclub Dresden in Verbindung zu treten.

Kontaktdaten des Vereins

Radclub Dresden e.V.
Siedlerstraße 24, 01259 Dresden
www.radclub-dresden.de

Foto: Radclub Dresden e.V.

27. März 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Vereinsvorstellungen

USV Halle Rhinos

mehr lesen >>

Stoneheads Chemnitz

mehr lesen >>

Radclub Dresden

mehr lesen >>

Eisschnelllauf-Club Chemnitz

mehr lesen >>

Handballsportverein Magdeburg

mehr lesen >>