Vereinsvorstellungen

Hundesportverein „Flotte Pfoten“ Magdeburg

Leichtathletik mit dem Hund

Hundesportverein „Flotte Pfoten“

„Agility“ ist ein Teamsport und vermittelt auf spielerische Art Hundesport in Perfektion. Die Sportart kam ursprünglich aus England und es gibt sie seit 1989 in Deutschland. Sie steht allen gesunden Hunden offen. Nun sind aber nicht alle Hunderassen geeignet. Sehr Gewichtige, sehr Große  oder sehr Kurzbeinige haben es schwer.

Das Prinzip besteht darin, den Hund verschiedenste Hindernisse in ständig wechselnder Reihenfolge überwinden zu lassen, was sehr einfach aussieht. Jedoch steckt hinter dieser spielerischen Leichtigkeit viel Arbeit. Gehorsam, Konzentration, Ausdauer, Geduld und Einfühlungsvermögen sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Team. Vom Turnier bis hin zur Weltmeisterschaft erfreuen sich nun immer mehr Hundesportler an diesem Sport. Zu einem Parcours gehören Slalom, Tunnel, Sacktunnel, Mauer, Hürden, Reifen, Wippe, A-Wand, Steg, Weitsprung und Tisch mit denen der Hund in der Ausbildung vertraut gemacht wird.

An einem Wettkampftag wird der Parcours ganz nach Fantasie des Richters (mit speziellen Schwierigkeitsgraden je nach Leistungsklasse) auf einer Parcoursfläche von 20 x 40 Metern mit einer Strecke von 100 - 200 Metern gebaut. Die Hindernisse stehen teilweise sehr nah beieinander, so dass es oftmals sehr schwierig ist, den Hund nur mittels Körpersprache und Stimme auf das richtige Hindernis zu lenken, denn jede Berührung des Hundes durch den Hundeführer wird als Fehler bewertet.

Bei den „Flotten Pfoten“ in Magdeburg kann jeder Hundehalter mit seinem Vierbeiner hineinschnuppern. Das Training im Verein wird immer von einem erfahrenen Team geleitet, so dass Anfänger immer einen Ansprechpartner haben. Eine Sporteingangsprüfung, die allgemein hin auch als Begleithundeprüfung(BH) bekannt ist, benötigt es nur für den Wettkampfsport. Grundgehorsam ist aber eine wichtige Voraussetzung, auch wenn nur geschnuppert wird. Im Vordergrund der „Flotten Pfoten“ steht die Ausbildung von Wettkampfteams. Deshalb ist früher oder später eine Begleithundeprüfung erforderlich. 

Das Schöne am „Agility“ ist, dass es nicht nur dem Hund einen riesigen Spaß bereitet. Der Mensch hat mindestens genauso viel Freude dabei und hält sich ganz nebenbei auch geistig und körperlich fit.  

Aber aufgepasst! Schnell hat man sich mit dem Agility-Virus der Hundesportszene infiziert. Hat man erst einmal gesehen, mit welch einer Begeisterung ein ausgebildeter Hund bei der Sache ist, so ist man diesem Hundesport sehr schnell verfallen. Jedes findet übrigens auf dem Hundeplatz des Vereins der traditionelle „Magdeburger Pfoten-Cup“ statt.

Kontaktdaten des Vereins

HSV Magdeburg "Flotte Pfoten" e.V.
Hundeplatz:An der Lake, 39114 Magdeburg
Tel.: 0391 – 7237411
www.flottepfoten-md.beepworld.de

Fotos: Privat

18. August 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Vereinsvorstellungen

Team “Schleudertrauma” Magdeburg

mehr lesen >>

Footvolley Leipzig

mehr lesen >>

Rhönradturnen bei der SG Buna Halle

mehr lesen >>

Turnen & Sportakrobatik beim Dresdner SC

mehr lesen >>

TAM e.V. Chemnitz

mehr lesen >>