Produkte & Handel

Mobile Klimmzug- und Dip-Stange

Flexibles Training drinnen und draußen

Mobile Pullup & Dip Stange

Klimmzüge und Dips gehören zu den wichtigsten Fitnessübungen überhaupt. Möchte man aber seine Klimmzüge im Freien trainieren, muss man sich dazu geeignete Stellen wie Sportparks, Trimmdichpfade, oder ähnliches suchen. Nicht überall wird man dabei immer fündig. Für Dips wird es noch komplizierter. Mit dem »Pullup & Dip« System gibt es nun eine Lösung. Das weltweit erste portable Trainingsgerät dieser Art hat uns neugierig gemacht. Wir haben es für euch im Training getestet.

Klimmzugstange

Benötigt wird lediglich ein Baum oder ein massiver Pfosten oder Mast und schon kann es losgehen. Das Set besteht aus einem Adapter, einem Ausleger, zwei Griffstangen, einem Baumschoner und einem Spanngurt. Im Rucksack lässt sich alles gut transportieren, ganz leicht ist es mit über acht Kilo allerdings nicht. Aber immerhin führt man damit eine vielseitige Fitness-Station mit sich. Die Qualität des aus Edelstahl bestehenden Pullup & Dip Systems macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Installationsanleitung ist plausibel und in gut fünf Minuten ist die Klimmzugstange montiert. Etwa 40 Zentimeter Abstand zum Baum bringt der Ausleger und sorgt damit für genug Freiraum unter den Holmen. Kipping Pullups sind somit auch möglich. Die Griffe lassen sich seitlich einstecken und mit einem Splind sichern. Hier sind mehrere Griffvarianten möglich und sorgen für Abwechslung beim Training.

Wechsel zur Dipstation

Aber die bemerkenswerteste Funktion ist zweifellos das Umstecken des Auslegers am Adapter. Im Handumdrehen lässt sich so aus der Klimmzugstange eine Dip-Station gestalten indem man den Ausleger um 180 Grad dreht und durch Einschieben von oben wieder fest im Adapter verankert. Und dies ganz ohne Werkzeug oder die Hilfe einer zweiten Person.

Indoor

Mit einem zweiten Adapter für den Indoorbereich hat man auch zu Hause die Möglichkeit, dieses hervorragende Trainingssystem zu nutzen. Die Wandplatte bleibt in diesem Fall fest installiert, kann aber in der trainingsfreien Zeit beispielsweise durch ein Wandbild überdeckt werden. Zum Training steckt man einfach den Ausleger ein und kann sofort beginnen. Darüber hinaus lassen sich mit diesem System neben Klimmzügen und Dips noch weitere Übungen trainieren. Das Pullup & Dip System gibt es in drei Paketen, einem Indoorpaket (259 Euro), einem Outdoorpaket (269 Euro) sowie einem Premium Set (279 Euro), welches beide Varianten beinhaltet.

Fotos: PR

28. April 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Kamerarucksack Flipside Trek von Lowepro

mehr lesen >>

Mit STRIDER®-Ski auf die Piste

mehr lesen >>

Buchvorstellung: Das große Fahrradbuch

mehr lesen >>

Outdoor-Smartphone TREKKER-X3

mehr lesen >>

Outdoor-Mobilgeräte auf dem Vormarsch

mehr lesen >>