Produkte & Handel

Schlafsack Mount Everest Base 230 von Lestra

Schlafsack Mount Everest Base 230 von Lestra

Der „Mount Everest“ ist ein Dauerbrenner im Sortiment von Lestra. Zu Recht, denn er ist für ein breites Temperaturspektrum geeignet und bietet für einen fairen Preis viel Wärme und Komfort. Seine versprochene Temperaturbandbreite deckt er - wie versprochen - sehr gut ab. Trotz Synthetik-Obermaterial fühlt sich der Schlafsack sehr kuschelig an und wird auch durch Nachtschweiß nicht klamm. Der Fußraum ist extra dick gefüttert und im Kopfbereich ist der Schlafsack mit einem Wärmekragen, Stirnabdeckung und einer Einlage ausgestattet, in die man ein Kissen (oder zusammengerollte Wäsche) stecken kann. Sinnvoll ist auch die kleine verschließbare Tasche im Innenbereich, um dort Gegenstände zu verstauen, die man schnell griffbereit haben möchte. Durch einen umlaufenden Reißverschluss ist der Schlafsack auch als Decke nutzbar. Die Möglichkeit, ihn auch in 2,30 Meter Länge zu erwerben, macht ihn auch für große Personen interessant. Leider ist der Schlafsack sehr schmal, so dass athletische oder etwas dickere Schläfer benachteiligt sind. Packmaß und Gewicht sind etwas über dem Durchschnitt, aber noch ok. Für etwas mehr als 100 Euro ist der Klassiker von Lestra definitiv ein sehr empfehlenswerter Allrounder, der lediglich etwas breiter geschnitten sein könnte.

Temperaturbereich:
Komfort: 2 bis 16 Grad
Komfort Limit: -5 Graf
Extreme: -20 °C

Maße (Länge, Breite, Fußbreite): 2,30m, 80cm, 50cm
Packmaß: 38 x 25cm
Gewicht: 1,9kg

Preis: 119,95 Euro (erhältlich in 2,10m und 2,30m Länge sowie als Junior-Version)

Viel Komfort, Wärme und ein breites Temperaturspektrum sprechen für Lestra´s „Mount Everest Base“, der für schmalen Taler eine breites Nutzungsspektrum abdeckt.

Testbox

21. März 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Test: Laufschuh Salming EnRoute

mehr lesen >>

Perfekte Bodenhaftung für das Homegym

mehr lesen >>

Schlafsack Mount Everest Base 230 von Lestra

mehr lesen >>

Buchvorstellung: Zatopek

mehr lesen >>

Test: Wanderschuh Hiker Firm Ground von Vivobarefoot

mehr lesen >>