Menschen

HIKARI - Diebstahl, Judo, Geistesblitz

Wie aus Wut eine leuchtende Geschäftsidee wuchs

Frühjahr 2015. Philipp Mackeldey konnte es nicht fassen. Zum dritten Mal innerhalb eines halben Jahres wurde sein Fahrradlicht geklaut. Damals hätte der Bundesliga-Judoka die Langfinger sicherlich gerne am Kragen gepackt, aber die Kleinkriminellen waren natürlich längst über alle Berge. Also kanalisierte der Student der Elektro- und Informationstechnik seine Wut lieber in konstruktive Bereiche und tüftelte an einer Lösung des Problems: ein in das Fahrrad integriertes Lichtsystem. Erste Recherchen wurden betrieben, die Elektronik entwickelt, Designskizzen angefertigt, erste Prototypen getestet und über die perfekten Produktfeatures philosophiert. Aus der Idee wurde ein handfestes Produkt, aus der Vision wurde das Unternehmen „Hikari Bikes“. Das Wort „Hikari“ stammt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt „Licht“. In diesem Firmennamen steckt nicht nur der Bezug zur sportlichen Leidenschaft des Firmengründers, sondern auch die Verpflichtung zu traditionellen japanischen Werten. Deshalb steht Hikari zudem für Mut, Leidenschaft und Entwicklungsgeist.

Das junge Unternehmen mit Sitz in Leipzig produziert mittlerweile in Handarbeit innovative Lenker und Sattelstützen mit integrierter LED-Beleuchtung. Dabei verschwindet die komplette Elektronik dezent und diebstahlsicher im Inneren der Konstruktion. Somit sieht das Ganze nicht nur stylisch aus, sondern ist auch noch diebstahlsicher und man hat sein Licht immer dabei, wenn es braucht. Neben der stark leuchtenden LED bringt besonders das An- und Ausschalten die Nutzer zum Staunen. So aktiviert man das Fahrradlicht ganz praktisch ohne Schalter über einen kleinen Magnetstick. Ist die Energie des Lichts einmal aufgebraucht, kann man den eingebauten Akku wieder über den seitlichen USB-Anschluss aufladen. Lenker als auch Sattelstütze sind wetterbeständig und aus langlebigen Materialien gefertigt. Neben der Sicherheit im Straßenverkehr und dem Schutz vor gierigen Diebeshänden sind die Fahrradlichter bei Hikari nun kein lästiger Fremdkörper mehr, sondern ein optisch ansprechender Teil des eigenen Rades.

Lenker und Sattelstütze sind aktuell im Onlineshop von Hikari für 69,95 Euro bzw. 59,95 Euro erhältlich und auch bei Amazon gelistet. Ausgewählte Händler werden in naher Zukunft genauso hinzukommen wie weitere Modellvarianten für die unterschiedlichsten Fahrradtypen.

Fotos: Hikari Bikes

05. Mai 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel aus dem Bereich Menschen

Interview: Dr. Andreas Müller

mehr lesen >>

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

mehr lesen >>

Interview: Da Rookies

mehr lesen >>

HIKARI - Diebstahl, Judo, Geistesblitz

mehr lesen >>

Interview: Danny MacAskill

mehr lesen >>