Aktuelles

Neuer Geschäftsführer bei den Rödertalbienen

Logo

Die Rödertalbienen verstärken sich weiter, diesmal nicht auf dem Spielfeld, sondern in der Vereinsorganisation. Bereits seit einigen Wochen unterstützt der 47-jährige Kai Kaufmann aus Lichtenberg das Führungsteam um Andreas Zschiedrich. Im Oktober wurde er zum Geschäftsführer der Handballclub Rödertal GmbH bestellt und verantwortet hier das kaufmännische Ressort. Er spielte selbst Handball in Pulsnitz und später in Chemnitz.

„Irgendwann habe ich Familie, Beruf und Sport nicht mehr so unter einen Hut bekommen und mit Handball komplett aufgehört. Das Projekt HC Rödertal habe ich aber durch ganz persönliche familiäre Beziehungen immer verfolgt“, so Kai Kaufmann und ergänzt: „Frühere und aktuelle Mitglieder des Präsidiums sind auf mich zugekommen und haben mich in Gesprächen mit ihrer Begeisterung und der bisherigen Bilanz überzeugt. Der erfolgreich gewachsene Verein braucht mehr Schultern, die ihn tragen. Und ich hoffe, es stoßen noch weitere sportbegeisterte Menschen dazu, die uns unterstützen. Es lohnt sich, die Rödertalbienen als Aushängeschild unserer Heimatregion zwischen Dresden und Bautzen gemeinsam weiter voranzubringen“. 

Kai Kaufmann ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und ist Prokurist bei einem Energiedienstleister, bei dem er den Bereich Marketing und Kundenservice leitet. Er sieht seinen Beitrag darin, dem Leistungshandball und der Nachwuchsentwicklung des HCR ein stabiles organisatorisches und wirtschaftliches Fundament zu sichern.

29. November 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zu Aktuelles

60.000 Zuschauer bei Handball-WM in Leipzig

mehr lesen >>

Neuer Geschäftsführer bei den Rödertalbienen

mehr lesen >>

Terminhinweis: Futsal Länderspiel Deutschland gegen Tschechien

mehr lesen >>

Geldstrafen für den FSV Zwickau und die BSG Chemie Leipzig

mehr lesen >>

Erstmals Wasserball-Länderspiel in Dresden: Deutschland empfängt Russland

mehr lesen >>