Aktuelles

Erster Thementag zur Zukunft des Ehrenamts im Vogtland

Der Landessportbund Sachsen (LSB) unterstützt den ersten Thementag „Ehrenamt im Sport“ des Kreissportbundes (KSB) Vogtland in Plauen. Gemeinsam mit regionalen Sportvereinen und Vertretern aus Verwaltung und Politik steht die Herausforderung der Gewinnung und Bindung ehrenamtlicher Funktionsträger in der Diskussion.

Angela Geyer, LSB-Vizepräsidentin für Sportentwicklung/Breitensport ist am Samstag vor Ort und freut sich über die Initiative des Kreissportbunds: „Wir beschäftigen uns im Landessportbund Sachsen schon seit einiger Zeit sehr intensiv mit dem Thema Engagementförderung und sind mit unseren Mitgliedsorganisationen in regem Austausch, um konkrete Hilfsangebote für unsere Vereine unterbreiten zu können. Es ist schön zu sehen, dass unsere Bemühungen erste Früchte tragen und wir den Vereinen in Plauen bei den Workshops am Nachmittag mit unserer ‚Engagementberatung‘ erste nachhaltige Unterstützung geben können.“   

Für den KSB Vogtland ist der Thementag unter dem Motto „Engagement fördern, Ehrenamt stärken“ ein Jahreshöhepunkt. „Wir wollen die organisierten Vereine der Region für Folgen gesellschaftlicher Entwicklungen und des demographischen Wandels sensibilisieren“, umreißt Gabriele Weidhase, Geschäftsführerin des KSB Vogtland, das Ziel der Veranstaltung. „Wir wollen den Austausch der Vereine untereinander in besonderem Maße fördern und Beratungs- und Unterstützungsangebote für die Vereine vorstellen.“

Veranstaltungsauftakt am Vormittag ist das Impulsreferat von Prof. Dr. Sebastian Braun von der Humboldt-Universität Berlin, der als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet gilt. Mit der Überschrift „Auslaufmodell Sportverein? Zwischen Solidargemeinschaft und Dienstleistungsorganisation“ thematisiert er die grundsätzliche Frage nach der zeitgemäßen Ausrichtung der Sportvereine und ihren Spagat zwischen traditioneller Mitgliedsorganisation und kundenorientiertem Dienstleister. Im Anschluss soll in einem Teilnehmerdialog die tatsächliche Vereinsrealität beleuchtet werden. Unter Regie der Sportjugend Vogtland geht es in einem der Workshops am Nachmittag um Möglichkeiten der Jugendbeteiligung. Auch der LSB beteiligt sich mit seinem Projekt „Im Sport verein(t) für Demokratie“ am Programm und stellt den anwesenden Vereinen sein Beratungsangebot zum Thema Engagement und weitere Angebote vor.

Mit dieser Art von regionalem Vereinsdialog zum Thema Engagementförderung betritt der KSB Vogtland in Sachsen Neuland. Angela Geyer hofft auf den Vorbildcharakter auch in anderen Städten und Kreisen: „Ich würde mich freuen, künftig weitere Anfragen zur Unterstützung derart innovativer Veranstaltungen und Projekte unserer Mitgliedsorganisationen zu bekommen. Für den Landessportbund Sachsen ist die strategische und zielgerichtete Engagementförderung eine der wichtigsten Aufgaben des organisierten Sports.“

Weitere Informationen zum Thementag finden sich auf der Website des Kreissportbundes Vogtland.

18. Mai 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zu Aktuelles

Terminhinweis: 1. Heimspiel des HC Rödertal in Großröhrsdorf

mehr lesen >>

Fans der Dresden Titans organisieren sich

mehr lesen >>

Bet-at-home-Aktie: Starke Zahlen für das erste Halbjahr 2017

mehr lesen >>

Spektakuläre Wettkämpfe am höchsten Berg Europas

mehr lesen >>

DFB-Bewerbung um die Fußball-EM 2024: „Leipzig ist dabei“

mehr lesen >>