Aktuelles

Dresdener Rennverein setzt auch 2017 auf Events für Jung und Alt

Alle Jahre wieder lädt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. nach dem Jahreswechsel Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Galopprennsport zum Neujahrsempfang ein. Rund 90 Gäste folgten der Einladung und lauschten gespannt den Grußworten des Sächsischen Innenministers Markus Ulbig und des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden Dirk Hilbert sowie dem Neujahrsgruß des Präsidenten Michael Becker. In seiner Neujahrsrede versprach der Präsident des Dresdener Rennvereins 1890, Michael Becker, dass der Rennverein nach wie vor an seinem Eventkonzept festhält: „Wir bereiten in diesem Jahr wieder ein Programm für Jung und Alt vor, bei dem die Pferde natürlich im Vordergrund stehen. Der Spaß an der Sache darf dabei aber trotzdem nicht zu kurz kommen.“

Der Dresdener Rennverein 1890 zieht trotz des bundesweiten Trends sinkender Umsatzzahlen eine positive Bilanz der vergangenen Rennsaison. Die 125-Jahr-Feier mit dem Jubiläumsrenntag war nur eines der Highlights 2016. Mit 556 Startern in 60 Rennen, 54.000 Zuschauern und Rennpreisen in Höhe von über 415.000 € zeigt sich die bedeutende Rolle, die der Standort Dresden einnimmt, insbesondere für die vielen Galoppsportfreunde aus Tschechien und Polen. Die Dresdner Trainingszentrale blickt auf die zweiterfolgreichste Rennsaison nach dem Rekordjahr 2014 mit 74 Siegen zurück. 65 Siege mit einer Gesamtgewinnsumme von rund 445.000 € holten sich die Public Trainer Stefan Richter, Lutz Pyritz und Claudia Barsig sowie Besitzertrainer Guido Scholze und Ralph Siegert insgesamt. Erfolgreichster Trainer mit 25 Siegen wurde Stefan Richter. Erfolgreichste Trainerin auf dem Dresdner Geläuf wurde mit 11 Siegen Claudia Barsig. Sie holte sich zusammen mit dem Jockey Michael Cadeddu das Silberne Hufeisen.

Die Saison 2017 wird einige interessante Neuerungen mit sich bringen. So hat die Agentur matteoevents e.K. als neuer Cateringpartner über den Winter ein Konzept entwickelt, das den Besuchern künftig eine abwechslungsreiche und saisonale Erlebnisgastronomie bieten wird. Zudem werden die Gastronomieflächen neu strukturiert und das Angebot durch den Einsatz von Food-Trucks erweitert. Auch die Bewirtung auf der Tribüne, egal ob in einer Loge oder auf einem der oberen Sitzplätze, wird ermöglicht und wer das gewisse Etwas in exklusivem Ambiente sucht, der ist in der Dresdener Galopp Lounge genau richtig. Der Dresdener Rennverein 1890, der Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz sowie der Magdeburger Renn-Verein haben die Durchführung einer „Mitteldeutschen Galoppserie 2017“ beschlossen, die in diesem Jahr erstmalig stattfinden wird und sechs Rennen über die Meilendistanz umfassen wird. Für die Ermittlung der Sieger kommt ein eigens dafür entwickeltes Punktwertungssystem für Besitzer, Trainer und Pferd zur Anwendung. Dresden wird mit jeweils einem Rennen am 6. Mai und am 15. Juli an dieser Serie beteiligt sein.

2017 werden neben den sieben Renntagen auch erstmals weitere Sportveranstaltungen auf der Galopprennbahn stattfinden. So wird am 30. Juli erstmals in Seidnitz das Farbfestival „Color Obstacle Rush“ – ein Farbhindernislauf durchgeführt. Weitere Events sind in Planung.

20. Januar 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zu Aktuelles

Niederländische Verstärkung für DSC-Team

mehr lesen >>

Eishockey: U18-Frauen läuten Eiszeit ein

mehr lesen >>

PULSTREIBER-Sommerausgabe 2017 erschienen

mehr lesen >>

Riesiges Interesse am World Karate Day

mehr lesen >>

Ulrich Franzen kandidiert erneut als LSB-Präsident

mehr lesen >>